Geplantes Werk in Brandenburg: Oberverwaltungsgericht stoppt Rodungsarbeiten von Tesla – DER SPIEGEL – Wirtschaft

Gerichtlicher Stopp für die Rodungen von Tesla: Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Berlin-Brandenburg hat die laufenden Arbeiten auf dem Gelände für die geplante Tesla-Fabrik in Grünheide vorläufig beendet. Es entsprach damit einem Antrag der Grünen Liga Brandenburg, wie das Gericht am Samstagabend mitteilte. Noch am Freitag war der Umweltverein zusammen mit dem Verein für

Weiterlesen

Geplantes Werk in Brandenburg: Tesla rodet schon in Grünheide – DER SPIEGEL – Wirtschaft

Auf dem Tesla-Gelände in Grünheide bei Berlin sind am Freitag die Rodungen fortgesetzt worden. Es sei zu beobachten, wie Bäume nacheinander umstürzten, berichtete ein dpa-Reporter. Nach Angaben der Polizeidirektion Ost waren Beamte vor Ort, um die Situation zu beobachten. Von Störungen etwa durch Demonstranten war zunächst nichts bekannt, wie ein Sprecher

Weiterlesen

Reaktionen zum Kohle-Ausstieg „Der Hambacher Forst ist gerettet“

Der Kompromiss für den Kohleausstieg steht. Einen Stopp der Rodungen im Hambacher Forst hält die Regierungskommission für „wünschenswert“. Umweltverbände reagieren erleichtert. Reaktionen im Überblick. Aktivisten im Hambacher Forst (Archivfoto) Samstag, 26.01.2019   07:39 Uhr Mit dem Kompromiss der Kohlekommission ist aus Sicht der Umweltverbände der Erhalt des umkämpften Hambacher Forsts

Weiterlesen

Hambacher Forst Rodung dürfte sich um mindestens ein Jahr verzögern

Ein Urteil des Oberverwaltungsgerichts dürfte die Rodungen im Hambacher Wald um mindestens ein Jahr verzögern. RWE rechnet im schlimmsten Fall sogar mit Rechtsunsicherheit bis Ende 2020. Hambacher Wald Freitag, 05.10.2018   13:41 Uhr Nach einem Eilbeschluss des Oberverwaltungsgerichts Münster (OVG Münster) dürfte eine Rodung des Hambacher Waldes westlich von Köln

Weiterlesen

Hambacher Forst Rodung dürfte sich um mindestens ein Jahr verzögern

Ein Urteil des Oberverwaltungsgerichts dürfte nach SPIEGEL-Informationen die Rodungen im Hambacher Wald um mindestens ein Jahr verzögern. Denn eine weitere Klage wird wohl nicht vor Frühjahr entschieden – nach Ende der aktuellen Rodungssaison. Hambacher Wald Freitag, 05.10.2018   13:41 Uhr Nach einem Eilbeschluss des Oberverwaltungsgerichts Münster (OVG Münster) dürfte eine

Weiterlesen

Hambacher Forst Rodung dürfte sich um mindestens ein Jahr verzögern

Ein Urteil des Oberverwaltungsgerichts dürfte nach SPIEGEL-Informationen die Rodungen im Hambacher Wald um mindestens ein Jahr verzögern. Denn eine weitere Klage wird wohl nicht vor Frühjahr entschieden – nach Ende der aktuellen Rodungssaison. Hambacher Wald Freitag, 05.10.2018   13:41 Uhr Nach einem Eilbeschluss des Oberverwaltungsgerichts Münster (OVG Münster) dürfte eine

Weiterlesen

Braunkohle-Tagebau Umweltministerin verlangt von RWE, vorerst auf Rodungen zu verzichten

Umweltministerin Schulze fordert den RWE-Konzern auf, „keine vollendeten Tatsachen“ durch Rodungen am Hambacher Forst zu schaffen, solange die Kohlekommission tagt. Doch der Konzern stellt sich stur. Braunkohlebagger in Nordrhein-Westfalen Freitag, 24.08.2018   16:57 Uhr Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat den RWE-Konzern aufgefordert, während der Arbeit der Kohlekommission auf geplante Rodungsarbeiten

Weiterlesen

Braunkohle-Tagebau Umweltministerin verlangt von RWE, vorerst auf Rodungen zu verzichten

Umweltministerin Schulze fordert den RWE-Konzern auf, „keine vollendeten Tatsachen“ durch Rodungen am Hambacher Forst zu schaffen, solange die Kohlekommission tagt. Doch der Konzern stellt sich stur. Braunkohlebagger in Nordrhein-Westfalen Freitag, 24.08.2018   16:57 Uhr Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat den RWE-Konzern aufgefordert, während der Arbeit der Kohlekommission auf geplante Rodungsarbeiten

Weiterlesen