Entrepreneurs for Future „Das Wichtigste ist, dass die jungen Leute weiter nerven“

Sind die Forderungen von „Fridays for Future“ weltfremd? Nach Forschern widersprechen jetzt auch Unternehmer dieser Kritik. Die „Entrepreneurs for Future“ sagen: Die Schüler haben recht – und wir die geforderten Alternativen. EntrepreneursForFuture/Jörg Farys Solarunternehmer Melzer (l.) und andere Mitglieder der Initiative Dienstag, 21.05.2019   19:08 Uhr Was bringen die „Fridays-for-Future“-Proteste?

Niederlande Futtermittelhersteller soll Abfallstoffe untergemischt haben

Ein niederländischer Futtermittelhersteller soll Abwasser unter Schweinefutter gemischt haben. Nach einer Razzia ist die Produktion des Unternehmens stillgelegt worden. Tiertransport (Symbolbild) Dienstag, 21.05.2019   18:29 Uhr Ein Futtermittelhersteller in den Niederlanden ist in Verdacht geraten, Abfallstoffe unter Viehfutter gemischt und Hygieneregeln missachtet zu haben. Nach einer Razzia am Dienstag sei

Finanzierungskonzept SPD will Grundrente aus Steuermitteln finanzieren – zum Teil

Die zuständigen SPD-Minister haben sich nach SPIEGEL-Informationen auf die Finanzierung der Grundrente geeinigt: Das Projekt soll demnach aus Steuermitteln finanziert werden. Die sogenannte Mövenpick-Steuer werde daher abgeschafft. Jörg Carstensen / DPA Minister Olaf Scholz (l.) und Hubertus Heil (Archivbild) Dienstag, 21.05.2019   20:13 Uhr Nach wochenlanger Verhandlung haben sich Finanzminister

Gesundheit Spahn weist Kritik an digitaler Akte für Patienten zurück

Die elektronische Patientenakte kommt 2021 mit eingeschränkten Zugriffsrechten. Doch Gesundheitsminister Spahn versichert: „Der Datenschutz ist nicht löchrig.“ Kay Nietfeld/dpa Jens Spahn (CDU) Dienstag, 21.05.2019   16:17 Uhr Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat Kritik an der geplanten elektronischen Patientenakte zurückgewiesen. „Der Datenschutz ist nicht löchrig. Der Patient entscheidet selbst, welcher Arzt

Gescheiteter Konzernumbau Thyssenkrupp-Aufsichtsrat macht Weg frei für Neuausrichtung

Nach der gescheiterten Fusion der Stahlsparte richtet Thyssenkrupp-Chef Kerkhoff den Konzern neu aus – und hat dafür nun vom Aufsichtsrat die nötige Zustimmung bekommen. Roland Weihrauch/ DPA Hochöfen bei Thyssenkrupp Dienstag, 21.05.2019   17:51 Uhr Der Aufsichtsrat des kriselnden Stahl- und Industriekonzerns Thyssenkrupp hat die Pläne des Managements zur Neuausrichtung des

Vorschlag von Katarina Barley Mietervereine sollen Vermieter für Wucher-Inserate abmahnen können

Justizministerin Katarina Barley (SPD) will Inserate für Wohnungen mit Wucherpreisen verbieten – und Mietervereinen die Möglichkeit zum Einschreiten geben. Arne Dedert/ DPA Mehrfamilienhäuser in Frankfurt am Main Dienstag, 21.05.2019   13:16 Uhr Im Kampf gegen überhöhte Mieten will Justizministerin Katarina Barley (SPD) einem Zeitungsbericht zufolge neue Wege gehen. Vermietern solle

Gut 1300 Jobs gefährdet Restaurantkette von Starkoch Jamie Oliver droht die Pleite

Das Gastro-Unternehmen des britischen Starkochs Jamie Oliver ist insolvent. Die Restaurantkette wird unter Gläubigerschutz gestellt. Mehr als 1300 Jobs sind in Gefahr. Eric Gaillard / REUTERS Starkoch Jamie Oliver: „Ich bin sehr traurig“ Dienstag, 21.05.2019   14:16 Uhr Berichte über wirtschaftliche Schwierigkeiten gab es schon länger. Nun ist klar: Die

Höherer Ertrag, frühere Saison Erdbeeren wachsen zunehmend unter Folie

Landwirte bauen Erdbeeren vermehrt in Gewächshäusern und unter Folie an. Die Fläche hat sich in den vergangenen Jahren fast verfünffacht. Umweltschützer sehen jetzt die Verbraucher in der Pflicht. Christophe Gateau / DPA Erntehelfer pflücken in einem Gewächshaus in Niedersachsen Erdbeeren Dienstag, 21.05.2019   10:24 Uhr Erdbeeren werden in Deutschland zunehmend in

Umstrittene Listen Monsanto hatte auch EU-Leute im Visier

Bayer gibt sich im Fall der umstrittenen Kritiker-Listen der Tochterfirma Monsanto aufklärungsbereit. Auch Personen auf EU-Ebene seien erfasst worden, teilte der Konzern mit. Man wolle die Betroffenen kontaktieren. Brendan McDermid/ REUTERS Monsanto-Logo: Kritiker-Listen in sieben Ländern Dienstag, 21.05.2019   11:49 Uhr Der Saatgut- und Pestizidhersteller Monsanto hat in mindestens sieben Ländern